Da es auf dem privaten Festneztanschluss der Familie in den letzten Tag immer wieder zu Scherzanrufen kleiner Kinder, natürlich mit unterdrückter Nummer, gekommen war, beschloss ich dagegen vorzugehen:

Glücklicherweise gibt es mittlerweile Gesetze (§102 Abs.1ff TKG ) die besagen, dass jeder Telefonanbieter der das Anrufen mit unterdrückter Nummer anbietet, gleichzeitig auch eine kostenlose Möglichkeit für seine Kunden anbietet, Anrufe mit unterdrückter Nummer abzufangen und umzuleiten. Dies nennt sich ACR (Anonymous Call Rejection). Da die Telefonanbieter daran jedoch nichts verdienen, da ja weniger Anrufe durchgestellt werden, findet man so gut wie keine Informationen auf den Seiten der Anbieter.

Heute rief ich bei der kostenlosen Service Hotline der Telekom an, um ACR zu aktivieren. Ich wurde direkt zu einer freien Mitarbeiterin geleitet und erklärte ihr mein Problem. Sie meinte in ihren 3 oder 4 Jahren bei der Telekom noch nie etwas davon gehört zu haben und sie wüsste nicht, wie man das technisch realisieren solle. Dann versuchte sie mir ein „Sicherheitspaket“ für zusätzliche knapp 3,-€ im Monat ca. 10,-€ Einrichtungsgebühr zu verkaufen, was aber nicht einmal eine Lösung für mich dargestellt hätte, da ich die Nummer des Anrufers ja nicht kenne und somit nicht in eine Sperrliste eintragen kann. Ich pochte weiter auf die von der EU  beschlossene ACR  Richtlinie und diskutierte noch fast 10 Minuten. Schließlich bat ich sie, mich mit einem anderen technischen Berater zu verbinden, was sie dann auch einwilligte.

Nach ca. 3 Minuten in der Warteschleife war die gleiche Dame wieder am Apparat und berichtete mir von Gesprächen mit ihren Kollegen, worunter glücklicherweise zumindest einer bzgl. ACR bescheid wusste. Zum Ende des Monats soll nun die kostenlose Funktion aktiviert sein und dann wird hoffentlich jeder Anrufer mit unterdrückter Nummer blockiert. Es geht doch…

Fazit:

Ich wüsste nicht warum mich jemand mit unterdrückter Nummer anrufen sollte. Daher werde ich diese Funktion auch auf Dauer aktiviert lassen, lediglich meiner Großmutter werde ich noch die Einstellung an ihrem Telefon ändern müssen, da diese auch immer mit unterdrückter Nummer angerufen hat 😉 Wenn Leute meinen sie müssten, warum auch immer, ihre Nummer unterdrücken, dann sollen sie eben Selbstgespräche führen, ich möchte jedenfalls wissen mit wem ich rede.

Ergänzung: Bei vielen älteren Anschlüssen ist standardmäßig die Telefonnummer unterdrückt. Mittlerweile sind aber, zumindest bei der Telekom, alle Anschlüsse ausnahmelos auf digital umgestellt worden. Hier sollte also ein Anruf bei der entsprechenden Servicehotline genügen, um die Rufnummerübermittlung bei dem Anschluss zu aktivieren.

Abweisen unterdrückter Rufnummern (ACR / Anonymous Call Rejection)

Schreibe einen Kommentar